Besondere Lage COVID 19            GV 2020      Vereinsanlässe           20 Jahre HCS

20 Jahre Hürlimann Club Schweiz

Am 23. September 2000 wurde Hürlimann Club Schweiz in Zetzwil von rund 80 Interessierten gegründet. Einige Mitglieder sind nach wie vor im Club dabei.
Mittlerweile zählen wir 400 Mitglieder. Ein Grund zum Feiern dachten wir.

 

und dann kam Corona, und nichts ist mehr, wie es war

Was Anfang Jahr zuerst noch weit weg in China schien, hat den Hürlimann Club Schweiz wie auch alle anderen Vereine getroffen. Die Corona Pandemie war im Anmarsch.
Kaum waren die Einladungen zur GV versandt, musste diese fürs Erste verschoben werden.
Die Organisation der geplanten Anlässe wie Ausflüge, Ausfahrten und natürlich das Jubiläum 20 Jahre Hürlimann Club Schweiz mussten gestoppt werden.
Des letzteren war in Kirchleerau bei Peter Bachmann, als Gastgeber, ein Traktorentreffen mit diversen Festaktivitäten und Ehrungen nahezu fertig aufgegleist.
Neue Bestimmungen des BAG brachten diesen Anlass jedoch zum Kippen.
Eine neue Lösung musste her, um das Jubiläum doch noch feiern zu können. Und so plante der Vorstand 3 Treffen an 3 verschiedenen Orten am 16.9.2020
Belp, Kirchleerau und Schwarzenbach waren die definierten Standorte.

 

Stucki Landtechnik AG Belp: Standort „West“

Trotz des unsicheren, teils regnerischen Wetters liessen es sich einige Festteilnehmende nicht nehmen, mit dem Hürlimann anzureisen. Darunter Jean-François Perroud aus Vucherens VD, der für die Anfahrt mit seinem Hürlimann, Baujahr 1974, über 4 Stunden brauchte. Der älteste Traktor, der vor Ort war, stammte aus dem Jahr 1948 – der Hürlimann Industrietraktor D 500.
Nach “Hamme und Härdopfusalat“ zum Zmittag begrüsste David Scheidegger, der Moderator des Jubiläumsanlasses, rund 40 Mitglieder und Gäste. Leider konnte die Rundfahrt, die um den Gurten führen sollte, wegen des Regens nicht stattfinden. Dafür blieb mehr Zeit, sich auszutauschen, zu fachsimpeln, Kontakte zu erneuern oder sich am Handorgelspiel von Ueli Jaggi aus Meiringen zu erfreuen. Fredi Zwahlen, und Alfred Schmid organisierten „West“

 

Peter Bachmann Kirchleerau: Standort „Mittelland“

Punkt halb Zehn parkierten die ersten „Roten“ vor der Halle der Firma Rösler. Auch ein „Schwarzer – Armee“ war angetuckert. Selbstverständlich ohne Dach. Da war die geheizte Halle herzlich willkommen. Herzlich Willkommen, war man auch bei Peter Bachmann und seinem Team, die alles vom Speckzopf beim Apero bis zum Corona Konzept alles perfekt organisiert hatten.
Sichtlich erfreut über die zahlreich erschienenen Mitglieder, konnte der Präsident Ernst Valotti und Urs Weyermann vom Vorstand 54 Mitglieder begrüssen. Darunter auch einige Ehrenmitglieder. Nach der „Aufwärmrunde“ startete Heinz Haller seinen D 200 zur Rundfahrt Richtung Staffelbach auf den Wiliberg. Wieder aufgewärmt in der Halle gluschtete anschliessend der Zmittag: Beinschinken und Härdöpfelsalat.
Der von Peter Bachmann engagierte Alleinunterhalter gab dem Anlass das Tüpfli auf dem i.

 

SAME DEUTZ FAHR AG Schwarzenbach: Standort „Ost“

Der immer noch gute Kontakt zu SDF von Kari Egli kam uns wieder einmal zugute.
Zusammen mit Franz Ott organisierte er „Ost“. In der Ausstellungshalle wo normalerweise die neuen „Hürlimänner“ stehen trafen sich die HCSler zum Apero. Bei eher feuchtem Wetter nahmen die Rund 40 grauen, grünen und roten Traktoren anschliessend die Ausfahrt unter die Räder. Durch die hügelige Landschaft der Ostschweiz fuhren die Mitglieder über Wildberg und Freudenberg.
Mittagessen? Natürlich Beinschinken und Herdöpfelsalat

 

Die Erinnerung

Unvergesslich bleibt Corona in unseren Köpfen.
Als Erinnerung an das 20 Jahre Jubiläum des Hürlimann Club Schweiz jedoch, übereichte der Vorstand jedem Mitglied ein spezielle angefertigte 20 Jahr Jubiläums Plakette.

Der Vorstand dankt allen Organisatoren und freiwilligen Helfern an den jeweiligen Standorten für Ihren grossen Einsatz, und Ihr Engagement für den Hürlimann Club Schweiz

Der Vorstand

 

 

 

 

    © 2020 huerlimannclubschweiz